Sidebar

teamamblock

felsland besteht seit 1999 und startete damals mit Kletter- und Outdoorprogrammen, die sich heute unter "felsland - bewegte Freizeit" in einem breiten Angebotsspektrum wiederfinden. Die Idee dahinter: Mensch, Natur und Abenteuer auf besonderen Wegen zu verbinden.

Die Nachfrage nach individuell gestalteten Programmen bezieht sich dabei nicht mehr nur auf die Freizeit, auch der Transfer zwischen ungewöhnlichen und nicht alltäglichen Aktionen hinein in die Lebensfelder Schule und Arbeit ist wichtiger geworden. Kern- und Schlüsselkompetenzen werden in vielen Bereichen erworben. felsland teamtage - der Rahmen, um Gruppenprogramme für verschiedene Zielgruppen als eigenen Bereich organisatorisch zu bündeln.

Mit der überregional geschätzten Kompetenz im Klettersport ist felsland auch zu einem spezialisierten Unternehmen im Kletterwandbau gewachsen, das bereits mehr als 70 Kletteranlagen an Schulen, wie im kommerziellen Bereich von der Projektphase bis zur Inbetriebnahme deutschlandweit realisiert hat.

Seit über 10 Jahren vertrauen Schulen, Organisationen und Unternehmen auf unsere Angebote und schätzen dabei unsere Flexibilität bei der Anpassung der Programme an individuelle Bedürfnisse und unsere sehr persönliche Arbeitsweise von der Planung bis zur Umsetzung.

Dafür brauchen wir ein starkes, engagiertes und motiviertes Team. Köpfe, die auch mal querdenken, geradeaus arbeiten können, den Karren ziehen und dabei vor allem eines sind: faire und aufmerksame Partner - im Team und mit Blick auf jeden Einzelnen.

 

Das Team

Jörg2

Jörg Denzel
Geschäftsführung

Als Gründer und Geschäftsführer von felsland erlebe ich täglich eine enorme Bandbreite an Anforerungen und Aufgabenstellungen. In die Teamprogramme bringe ich mich so oft als möglich ein, um Erfahrungen weiter zu geben, Neues auszuprobieren und mit den Kunden, die uns vertrauen, Wege zu finden und zu teilen.

                      

Chrissi farbe korrigiert

Christina Schwarz
Sportdiplomerin und Bereichsleiterin

Die Gruppe und jeden Einzelnen wahrnehmen - zuhören, beobachten, einbinden, motivieren und so gemeinsam eine Aufgabe meistern. Eine Arbeit, die mich auch nach über 12 Jahren in ihrer Komplexität begeistert. Trainerin und Team - beide Seiten können sich dabei weiterentwickeln.

Sebastian Farbe korrigiert

Sebastian Stumpf
Sportdiplomer und Programmentwickler

Ich gestalte für Gruppen gerne ein außergewöhnliches und teamförderndes Erlebnis. Bei Spielideen und Programminhalten muss der Funke überspringen, das spornt mich an. Ein Erlebnis ist immer nur so gut, wie es durch die Motivation und den Spass am Mitwirken getragen wird.

 

 

Martin

Martin Semle
Trainer

 Für mich spielt die gute Vorbereitung einer Veranstaltung in der Abstimmung zwischen Kunde, Firma und Trainer eine entscheidende Rolle, um im Programm und im Gelände mit der Gruppe flexibel und bedarfsgerecht agieren und führen zu können.

Michael Farbe korrigiert

 Michael Semle
Trainer und Schreiner

Beeindruckend finde ich es immer wieder auf's Neue, wie viel Potential und Energie Teilnehmer abrufen können, wenn es um das Lösen einer von mir gestellten Teamaufgabe geht. Erstaunlich dabei auch, wie unterschiedlich an die Aufgaben heran gegangen wird und welche, auch für mich oft überraschenden Lösungen gefunden werden.

 

Marlen

Marlen Kraus
Sozialpädagogin und Trainerin

 In meiner langjähringen Erfahrung in der Arbeit mit Menschen habe ich viel gerlernt. Sei es in der Kinderklinik, im Casemenagement, in großen Spendenprojekten oder in der Arbeitsorgansiation eines Mitarbeiterbereiches. Gruppen im Outdoorbereich zu führen und zu betreuen ist dabei ein weitere und ganz besondere Aufgabe für mich, weil Draußen und abseits vom Alltag stets positive Erwartung, große Motivation und ausreichend Freiraum für Begegnung und Entwicklung aufeinandertreffen.

 

 

 

 

Drei Punkte sind uns besonders wichtig

Professionelles, zielstrebiges und zugleich offenes und nahbares arbeiten, um den hohen Anforderungen, die an uns gestellt werden, gerecht zu werden. Unsere große Verantwortung in der Gruppenführung übernehmen und tragen wir mit einem besonderen Augenmerk auf Sicherheit und nachhaltige Organisation.

Bei allen Programmen und Aktivitäten, die wir anbieten, verstehen wir uns als Partner im Gestalten der Abläufe und im Erleben des Besonderen. Wir sind Teil des Ganzen. Dabei reagieren wir so flexibel als möglich auf die unterschiedlichsten Herausforderungen, die durch innere Einflüsse, wie Gruppenprozesse und äußere Faktoren, wie Wetterverhältnisse entstehen, um gemeinsam ans Ziel zu kommen.

Der schonende Umgang mit Ressourcen, die Pflege und Wertschätzung von allem, was wir in unsere Veranstaltungen mit einbinden, erscheint uns selbstverständlich. Das fängt bei der Pflege des Kursmaterials und der genutzten Sport- oder Freizeitanlage an, das ist die Rücksicht auf die Natur in der wir uns bewegen und die wir uns bewahren wollen und das sind die Kontakte und Beziehungen zu Menschen, denen wir begegnen - mit denen wir unsere Lebenszeit zusammen verbringen wollen.

 

 

 

Unsere Partner

 

mammut 150Outdoorbekleidung und Kletterausrüstung auf die wir uns immer verlassen können. Mammut ist unser Partner bei zahlreichen Veranstaltungen und Events vom SkitourenTESTival bis zum Klettercamp im Donautal


tramperhaus 150

Auf die Beratung und Kompetenz in Sachen Ausrüstung und Outdoormaterial kann man bestens vertrauen. Es ist viel wert, Artikel, auf die man sich in ihrer Funktion verlassen können möchte, vor dem Kauf auch anschauen zu können.


intersport 150Die ganze Bandbreite der Sport- und Outdoorausrüstung mit kompetenter Beratung und ertsklassigem Service. Unser Partner bei vielen Veranstaltungen und Events.

 

rauher stein 150

Von Maria und Theo liebevoll und herzlich geführt, ist das Wanderheim, hoch über dem Donautal, ein wunderbarer Platz und eine ideale Unterkunft für alle Aktivitäten im Naturpark Oberes Donautal


Talhof 150Der Talhof liegt direkt an der Donau und ist ein idealer Ausgangspunkt für Klettern, Paddeln, Bogenschießen und Teamolympiaden. Gruppenunterkunft mit Fest- und Tagungsräumen, Grillstelle, Campingwiesen, Fahrradverleih.


stollenbacher huette 150Berggasthaus im Herzen des Schwarzwalds - Familie Schweizer bewirtet und beherbergt uns bei zahlreichen Winterprogrammen herzlichst. Schneeschuhtouren und Hüttenfeeling.



bl productions 150

 Junge Kreativität und professionelles Arbeiten für Film- und Werbeproduktionen die ankommen.



b12 150

Die Kletter- und Boulderanlage in Tübingen. Von felsland kletterwandbau maßgeblich konzeptioniert und in der Projekt- und Bauphase betreut. Mit Boulderblöcken, Seilkletterbereich, Klettersteig, Slacklineanlage und viel Freiraum der ideale Ort für Teamkletterprogramme.

aramis 150

Tagungshotel mit eigener Kletterwand, an der zahlreiche felsland Kletterprogramme umgesetzt werden. Der Vorteil: hier ist die Gruppe exklusiv für sich alleine.



tsg 150

Das Sportgelände der TSG Tübingen ist sehr weitläufig und seit 2015 um die Attraktion einer großen Sport- und Bewegungshalle mit felsland Kletterwänden reicher. Platz für Gruppen, wunderschön gelegen mit Terrasse und Gastronomie, perfekter stadtnaher Ort für Teamtage.

 

 

 

 

 

Standort

Felsland Teamevents in Reutlingen-Mähringen

 

Am Fuße der Schwäbischen Alb, zwischen Reutlingen und Tübingen, befindet sich unser Büro. Von hier aus organisieren und bedienen wir regionale wie überregionale  Veranstaltungen, oft auch bis weit über die Grenzen hinaus. Kurze Wege und der Bezug zu unserer Heimatregion stehen für uns dabei im Vordergrund. Zwei weitere Schwerpunkte haben wir im Donautal und im Schwarzwald gesetzt.

Folgen Sie uns im Programm zu interessanten und sehenswerten Zielen, zu Plätzen, wo es schön ist zu sein.

felsland - teamtage (Büro)
Krämerstraße 3
D-72127 Kusterdingen-Mähringen

felsland (neue Büros und Teamgelände ab Mai 2016)
Robert-Bosch-Str. 40
D-72810 Gomaringen

Ist Ihnen eine persönliche Absprache für die weitere Planung wichtig?
Rufen Sie uns an:

07071 / 367165
info@felsland.de

 

 

Presse

 

Anderen blind Vertrauen

"Lara hat eigentlich Höhenangst. Doch bei dem kooperativen Kletterprojekt mit der Pfrondorfer Grundschule ist sie der Kirnbachschülerin kaum anzumerken. Mit Christina Schwarz von felsland klettern die zehn Schüler/innen der Grundschule und die acht der Kirnbachschule seit Dienstag an der Paul-Horn-Arena an verschiedenen Stationen. felsland ist eine Outdoorschule, die zuvor schon bei Sportprojekten der Kirnbachschule geholfen hat. `In der Regel gehen Kinder offen miteinander um´, sagt Schwarz und erklärt: `Kinder mit und ohne Behinderung haben gleichermaßen viel Spaß und machen tolle Erfahrungen.´" // Schwäbisches Tagblatt, 28.06.2013

Kleine Mutprobe am Wiesfels

"Mit felsland die Wände hochgehen - das war wieder ein Erlebnis für viele Ferienkinder. Seit über zehn Jahren bedient felsland Adrenalin- und Naturfreunde. Das Mähringer Unternehmen veranstaltet Kletterkurse und Outdoorsportreisen.`Es geht darum, die Elemente Bewegung und Natur zu verknüpfen´..." // Schwäbisches Tagblatt, 07.09.2013

Willkommen im Club

"Alleine Bouldern ist möglich, aber in der Gruppe macht es nicht nur mehr Spaß, man kommt auch schneller voran, wenn man von den Trainern lernt. Seit 2013 gibt es den felsland-Boulderclub. ... Das schöne am Bouldern ist das Agieren in der Gruppe. Neben unserem Coaching hat der Club auch eine ganz eigene Dynamik, bei der die Teilnehmer gegenseitig viel voneinander lernen können." // Zeitschrift "klettern", Nr. 2/2015, S. 56

Ein Wintertag für Kurzentschlossene

"Raus aus dem Alltag, rein in den Winter: mit Schneeschuhen einen Tag im Schwarzwald genießen. Der Mähringer Veranstalter felsland organisiert ein- und mehrtägige Touren im Schwarzwald und auf der Alb. Die Ausrüstung wird gestellt. `Der Schnee knirscht, wir laufen los und gewöhnen uns schnell an die breiten Schuhe. Die Spikes an der Plastiksohle krallen sich in den Schnee. Wir fühlen uns schnell sicher, die Stöcke geben zusätzlichen Halt, kein Weg scheint zu glatt, keineVerwehung zu tief, kein Abhang zu steil...´" // Sonntag aktuell, 22.11.2009

Nehrener Kinder erleben spielend die Natur

"Asthütten entstehen im Wald hinterm Nehrener Schwanholz, ebenso ein Barfußpfad und ein Mini-Haus, für die Frösche. Am Montag hat die Walderlebnisswoche begonnen. Wie schon in den Vorjahren bieten der Nehrener Föderverein für Kinder- und Jugendbildungsarbeit und das Mähringer Unternehmen Felsland Touristik die Freizeit gemeinsam an. 24 Kinder von sechs bis zehn Jahren haben sich angemeldet, viele von Ihnen sind schon zum zweiten oder dritten mal dabei.Vier Stunden verbringen sie täglich im Wald, den sie mit allen SInnen erleben sollen, und zwar bei jedem Wetter..." // Schwäbisches Tagblatt, 10.09.2010